Firstload

10. März 2018

Nach UseNeXT ist Firstload der zweitgrößte Usenet Provider, der einen High-Speed-Download anbietet. Firstload bietet den Zugang zu mehr als 300 Terabyte Daten an, die von Erotik zu Bildern, Schriftstücken, MP3s, Filmen und vielem mehr reichen. Firstload hat mehrere Server auf mehrere Kontinente verteilt und hat so auf die verschiedensten Usenet Datenbanken Zugang. Auch dieser Usenet Provider setzt sehr stark auf Anonymität, die man beim herunterladen der Daten hat.
Möchte man das enorme große Angebot erste einmal testen, so kann man sich kostenlos anmelden für eine zweiwöchige Testzeit, in der bereits der volle Zugang zu allen Funktionen der Usenet Software geboten wird. Die Software, mit der der Usenet Provider den Zugang legt zum Usenet-Archiv, bekommt man gleich bei der Anmeldung und ist in wenigen Sekunden bereits auf dem Rechner installiert. Das Testvolumen besteht aus ganzen 3 GB, die in der Ausprobierphase heruntergeladen oder aber auch in dem Archiv des Clients des Usenet Providers Firstload gespeichert werden können. Danach wählt man zwischen drei verschiedenen Paketen aus, die von 20, 40 und 80 GB im Monat variieren und je nach Download-Volumen, das man nutzen möchte, aussuchen kann. Auch die Vertragslaufzeiten sind verschieden und machen es so recht einfach, genau das richtige für einen zu wählen.

Der Client namens Firstload Ikarus ist sehr leicht zu installieren und auch einfach zu handhaben. Mit ihm kommt man dann direkt an die enorme Fülle des Usenet. Die Dateien sind in 60.000 Newsgroup unterteilt, damit sie leichter zu finden sind, die Software ist auf deutsch und die Daten werden täglich erneuert und es kommen unzählige dazu. Ein sehr gutes und bei Firstload schon automatisch integriertes Zusatztool ist QuickPar, das beschädigte Dateien repariert. Auch eine Vorschaufunktion erleichtert es Firstload Usern, sich zu entscheiden, ob Sie das Video haben möchten oder es sich doch nicht lohnt.

Weiter zum Angebot von Firstload: Hier Klicken

Kommentare sind geschlossen